Archiv der Kategorie: Messetechnik

Beiträge rund um Messe-Technik, Einlasslösungen, Kassen und Systemlösungen

dmexco 2016 – Messe und FairMate setzen neue Meilensteine

Am 14. und 15. September fand in der Koelnmesse die Digital Marketing Exposition & Conference dmexco statt. Die als internationaler Hotspot der digitalen Wirtschaft geltende Messe konnte dabei gleich in mehreren Bereichen neue Meilensteine setzen: Über 1000 Aussteller, mehr als 570 internationale Top-Speaker und ein neuer Besucherrekord von knapp 51.000 Besuchern waren neue Höchstwerte und untermauerten die führende Position der Messe als Business- und Innovationsplattform weiter. Gesteuert wurde das gesamte Einlassmanagement von FairMate, zu dem die Messe bereits seit 2009 ein besonderes Verhältnis hat.

Hallendurchblick , Halle: 7

Bei der diesjährigen dmexco konnte die Messe mit knapp 51.000 Besuchern einen neuen Besucherrekord vermelden (Quelle: dmexco).

Digital is everything

Zur dmexco trafen sich Vertreter aller bedeutender Marken und die führenden Top-Entscheider aus allen Bereichen, was Köln zwei Tage lang zum Hotspot der internationalen digitalen Economy machte. Unter dem Motto „Digital is everything – not every thing is digital“ setzten sich die versammelten Branchen-Experten zusammen, um über die wichtigsten Digital-Trends zu diskutieren und Überlegungen anzustellen, wie diese in Business implementiert werden können.

Stand: Google, Halle 7

Auf der Messe trafen sich die Vertreter aller bedeutenden Marken, um über die neuesten digitalen Trends zu diskutieren (Foto: dmexco).

Neu auf der dmexco: FairMate TurnStyle und MobileEntry

Zwischen der dmexco und dimedis besteht ein besonderes Verhältnis. Schon seit 2009 nutzen die Veranstalter FairMate zum Einlassmanagement, also schon sechs Jahre bevor auch die Koelnmesse auf die bewährte Einlasslösung umstieg. Dabei konnte auch FairMate passend zum Event neue Meilensteine setzen: Neben dem FairMate OnlineShop und dem FairMate Cashier kamen bei der dmexco auch erstmals die neuen Drehsperren FairMate TurnStyle sowie die überarbeiteten schnellen MobileEntries zum Einsatz. Diese Mischung aus stationären und mobilen Einlassmöglichkeiten entzerren den gesamten Besucherandrang und machen FairMate so schnell wie nie zuvor.

Eingang Halle 6

Erstmals kamen bei der dmexco die neuen Drehsperren FairMate TurnStyle sowie das mobile Einlasssystem FairMate MobileEntry zum Einsatz, die den gesamten Besuchereinlass entzerrten und beschleunigten (Foto: dmexco).

CARAVAN SALON Düsseldorf und der größte Reisemobilstellplatz Europas – Dank FairMate unkompliziert gebucht!

CaravanSalon_Logo_01_rgbDas Caravan Center, der Stellplatz auf dem Messeparkplatz P1, ist bei allen Caravaning-Fans beliebt, die beim Besuch des CARAVAN SALON DÜSSELDORF (29. August bis 6. September) gerne im eigenen Reisemobil oder Caravan übernachten.

In diesem Jahr wurde der Service mit dem neu eingeführten Reservierungssystem noch einmal erweitert. „Von den Besuchern des CARAVAN SALON ist immer wieder die Bitte an uns herangetragen worden, möglichst schon vor der Anreise einen Stellplatz auf dem Caravan Center zu buchen. Diesem Wunsch kommt die Messe Düsseldorf nach“, sagt Director Stefan Koschke. Durch das neue Buchungssystem erhoffe man sich außerdem eine Reduzierung der Wartezeit beim Check-in. Bei Vollbelegung des Caravan Center mussten in den vergangenen Jahren auch immer mal wieder ankommende Caravaner auf Neben- und Ausweichplätze umgeleitet werden. „Das neue Online-System zeigt übersichtlich die verfügbaren Stellplätze an, so dass auch schnell erkennbar ist, wenn der Platz ausgebucht sein sollte“, so Koschke.

center636

Der größte Reisemobilstellplatz Europas! (Quelle: Messe Düsseldorf)

FairMate stellt Buchungssystem

Die Messe Düsseldorf setzt für das Buchungssystem die Technologie aus dem Hause dimedis ein. Mit FairMate ist bereits das Ticketing aller Messeveranstaltungen realisiert, so auch der Online Shop des CARAVAN SALON. Nun können die Caravan-Fans ganz bequem beim Kauf ihres Messetickets einen Stellplatz dazu buchen. Die Messe Düsseldorf führt damit als erster Kunde das neue FairMate-Feature mit dem Namen „Product on the badge“ ein. Messeveranstalter können mit dieser Lösung beliebig weitere Produkte und Dienstleistungen mit einem Ticket anbieten und so die Servicequalität und den Komfort für die Besucher steigern. Die Premiere dieses neuen Buchungssystems wird mit einem rekordverdächtigen Ereignis gekrönt: Zur Laufzeit wird der CARAVAN SALON DÜSSELDORF gleichzeitig auch der größte Reisemobilstellplatz Europas sein!

screenshot-eshop.messe-duesseldorf.de 2015-08-19 10-47-34

Premiere: Dank FairMate mit dem Ticket weitere Services dazu buchen! (Quelle: dimedis)

Größter Reisemobilstellplatz Europas

Insgesamt stellt die Messe Düsseldorf mehr als 3.500 versorgte und unversorgte Stellplätze zur Verfügung. Zur weltgrößten Messe für Reisemobile und Caravans sind rund 60.000 Übernachtungen eingeplant. Das Caravan Center ist durchgehend von 7.30 bis 22 Uhr geöffnet.

GDS Schuhmesse erfolgreich gelaufen – Trendhighlights, Blogger und instagram

Schuhleitmesse GDS in Düsseldorf (Quelle: Messe Düsseldorf)

Schuhleitmesse GDS in Düsseldorf (Quelle: Messe Düsseldorf)

Der Auftakt war stimmgewaltig: Bereits Dienstagabend wurden Branchenexperten und VIPs beim Grand Opening in den Düsseldorfer Schwanenhöfen für die neue GDS in beste Laune versetzt. US-Star Beth Ditto sang „I love shoes“. Was für die Besucher des Abends ein gelungener Einstand war, setzte sich die kommenden Tage auf der Messe fort. Das vor einem Jahr der Fachwelt präsentierte Konzept überzeugte in der Umsetzung: Insgesamt nutzen über 900 Brands die Möglichkeit, sich auf der GDS zu präsentieren. Auf der tag it! by gds, dem zweiten neuen Konzept der Messe, gab es weitere 370 Aussteller zu entdecken. Dies lockte Besucher aus über 100 Ländern an, die sich zum Start der neuen Schuhsaison über die kommenden Trends informierten. Die GDS wurde ihrer Idee als Leitmesse gerecht und präsentierte zum Start der Saison die wichtigsten Schuhtrends. Dabei setzte die Messe sehr stark auf Modeblogger und das Social Web, etwa dem Fotodienst instagram.

GDS erreicht Endkunden

Neben zufriedenen Ausstellern und Besuchern hatte sich das Team der Messe Düsseldorf zudem die emotionale Ansprache von Endkunden für Schuhe & Accessoires als Ziel gesetzt. Neben den vielen PR-Aktionen der Aussteller, feierte das Fashionblogger-Café shoedition am Freitag auf der GDS Premiere. Über 100 Modeblogger folgten der Einladung, die Messe, ihre Aussteller und damit auch die neuesten Schuhtrends zu entdecken und auf ihren Blogs und über Social Media-Kanäle vorzustellen. Neben dem Bloggercafé, welches in Kooperation mit styleranking betrieben wurde, präsentierte die GDS mit Maja Wyh erstmals auch ein Blogger-Testimonial, die ihre ganz persönlichen Fashion-Highlights der GDS für ihr Blog fotografierte und instagram intensiv nutzte.

Videostele mit instagram – GDS kommuniziert mit kompas

Seit April nutzt die Messe Düsseldorf die weltweit größte Videostele in der Mall von Eingang Nord – so auch für die GDS. Neben stylischen Videos, Produkt- und Ausstellerinfos stand das Foto-Social-Network instagram im Fokus: erstmals konnten Aussteller und Besucher der Messe Fotos auf der GDS schießen und auf instagram hochladen mit dem offiziellen tag der Schuhmesse. Diese Fotos erschienen dann auf der riesigen Videowall. Weitere Motive waren Fotos der bekannten Modebloggerin Maja Wyh sowie Fotos der Messe. Mit der GDS wurde erstmals instagram in die Digital Signage Software kompas als Feature integriert. Die Messe Düsseldorf nutzt kompas, um die Inhalte auf der Videowall zu steuern.

Videowall informiert Besucher und animiert zum Mitmachen: instagram Foto der bekannten Modebloggerin Wyh

Videowall informiert Besucher und animiert zum Mitmachen: instagram Foto der bekannten Modebloggerin Wyh

Die nächsten Ausgaben der GDS und tag it! by gds finden vom 04. bis 06. Februar 2015 und vom 29. bis 31. Juli 2015 statt.

Weitere Fotos der Videowall zur GDS sind auf Flickr erhältlich, auch in Druckqualität.

Rückblick: ufi Seminar in St. Petersburg

Das UFI Open Seminar in St. Petersburg unter dem Titel „Broadening perspectives – smart ideas for the 21st cebtury exhibition business“ ist erfolgreich verlaufen. Wir haben als Sponsor vor Ort wertvolle Erkenntnisse über die Herausforderungen der Messewirtschaft gewonnen und intensive Gespräche geführt rund um die Themen Social Media, Besuchermanagement und Einlass.

Das Event wurde auf Twitter intensiv begleitet und kommentiert:


Hier zeigt sich deutlich, dass Social Media die Messewirtschaft erreicht hat.

Überaus zufrieden: Bereichsleiter Messelösungen Klaus Freidrich Meier und dimedis-Geschäftsführer Wilhelm Halling in St. Petersburg beim ufi-Seminar

Überaus zufrieden: Bereichsleiter Messelösungen Klaus Friedrich Meier und dimedis-Geschäftsführer Wilhelm Halling in St. Petersburg beim ufi-Seminar (Bild: Dmitry Koshcheev)

Hier einige Fotos vom Event: https://plus.google.com/photos/102408011382518674231/albums/6030977949469870257

Wir freuen uns auf den 81. UFI Kongress in Bogota, der Ende Oktober stattfinden wird und den wir als Sponsor und Aussteller unterstützen werden.

80. ufi Kongress in Seoul – Eindrücke einer ereignisreichen Konferenz

UFI-Logo-Colour-300x65

Es war der östlichste Einsatz unserer Besuchermanagement- und Einlasslösung  FairMate. Die Crème de la Crème der weltweiten Messegesellschaften traf sich dieses Jahr in Seoul, um auf ihrem 80. ufi-Kongress unter dem Motto „Managing for the future“ über neue Trends und Entwicklungen zu diskutieren.

Über 400 Besucher in Seoul - ufo Kongress

Über 400 Besucher in Seoul – ufi Kongress

Die 400 Gäste lauschten dem erfrischenden Eröffnungsvortrag des Trendforschers  Magnus Lindkvist , der betonte den Bewusstseinswandel der Menschen, mit unerwarteten Risiken umzugehen. Darauf müssten sich Unternehmen einstellen, auch in der eigenen Art zu planen. Vor allem bestehe die Herausforderung darin, das kurzfristige Denken und Handeln in Unternehmen und in der Politik in Einklang zu bringen mit den unerwarteten langfristigen Änderungen.

Weiteres Highlight: Die mittlerweile traditionelle Abschlusspräsentation von Jochen Witt. Darin präsentierte er mit viel Charme und Entertainment und dennoch untermauert mit reichhaltigem Zahlenmaterial, dass die Messe- und Eventbranche sich auf wesentliche Veränderungen einstellen muss. Das größte Potential sieht Jochen Witt in Big Data. Messen müssten die Erfassung und Verarbeitung der Kunden- und Besucherdaten verbessern, um den reichhaltigen Datenschatz sinnvoll und gewinnbringend zu nutzen.

Zwischen den Vorträgen stand Networking auf der Tagesordnung. In den von dimedis  gesponserten Kaffeepausen hatten die Gäste ebenfalls die Chance, am dimedis Stand die neusten Entwicklungen im Besuchermanagement, Ticketing und Einlass zu erfahren. dimedis-Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Halling sowie der Bereichsleiter Messelösungen Klaus Friedrich Meier präsentierten FairMate und den neusten Coup: einen kompletten mobilen Ticketshop für Messen und Events.

FairMate System auf dem ufi Kongress in Seoul

FairMate System auf dem ufi Kongress in Seoul

MEIER - FOTO 2 (2)

Klaus Friedrich Meier, Bereichsleiter Messelösungen bei dimedis, zieht Bilanz: „Der ufi Kongress in Seoul war sehr erfolgreich für uns. Wir konnten vor Ort den anwesenden Gästen aus der Messewirtschaft zeigen, dass wir mit FairMate eine Lösung haben für die in der Konferenz diskutierten Herausforderungen und Probleme. Gerade Digitalisierung und Big Data verlangen eine ganzheitliche Erfassung der Besucher und Aussteller, um die Zielgruppen und ihre Wünsche noch besser zusammen zu bringen. Der Kongress war exzellent organisiert und mit AKEI haben wir einen sehr guten Gastgeber gehabt. Im umfangreichen Rahmenprogramm konnten wir uns von der Reichhaltigkeit und Schönheit von Seoul ein Bild machen. Gerne sind wir beim nächsten Kongress dabei und wir freuen uns, mit der Messewirtschaft gemeinsam Lösungen zu entwickeln, die die Herausforderungen der Zukunft meistern.“

Klaus Freidrich Meier im Gespräch beim ufi Congress in Seoul

Klaus Friedrich Meier im Gespräch beim ufi Congress in Seoul

Autor: Wilhelm Halling

dmexco 2013 – Messe setzt auf bewährte Ticket- und Besuchermanagementlösung

kopf

Am Mittwoch, den 17.09. startete die dmexco,  die internationale Leitmesse und Konferenz für die digitale Wirtschaft. Die dmexco steht für innovatives und zukunftsweisendes Marketing im Zentrum eines globalen Wachstumsmarktes. Mit einem klaren Fokus auf Marketing, Media und Technologie ist die dmexco die globale Plattform Nr. 1 für einen effektiven Wissenstransfer und direkte Geschäftsabschlüsse. In vielfältigen Formaten bietet die von der koelnmesse veranstaltete und für Fachbesucher kostenfreie dmexco die größte Auswahl an aktuellen Wirtschaftstrends, Wachstumsstrategien, Produktinnovationen und kreativer Vielfalt.

Digitales Marketing – Besuchermanagement von dimedis

Die dmexco vertraut seit 2009 auf die Besuchermanagement- und Ticketlösung FairMate aus dem Hause dimedis.  FairMate bietet intelligentes Customer Relationship- und Besuchermanagement und deckt dabei alle Aspekte des Besucher- und Stakeholdermanagements ab und liefert Lösungen, um die Beziehungen zwischen Besuchern, Ausstellern und den Veranstaltern optimal zu gestalten: Online-Shops, mobile Shops, Leadtracking, Matchmaking, Besucherinformationssysteme, Ausstellerportale, Einlasskontrolle, Self-Check-In-Counter und einem ausgefeilten Statistiktool, das statistische Daten zu jeder Zeit für ein noch besseres Marketing und eine gründlichere Analyse liefert.
FairMate stellt bei der dmexco die Ausstellerdatenbank mit grafischem Hallenplan zur Verfügung.

Klaus Friedrich Meier, Bereichsleiter Messen bei dimedis, würdigt die jahrelange Zusammenarbeit mit der dmexco:

_MG_4310_beb_sw„Die dmexco setzt als Leitmesse für digitales Marketing auf ein Tool der integrierten Besucherkommunikation. Wir sind stolz, dass FairMate seit 2009 erfolgreich genutzt wird. Mit der Registrierung, Mailings, eTickets und Badges für diverse Besuchergruppen bis hin zum Ticket per SMS und dem lokalen Einlass mit den elegant designten FairMate Compacts, umfasst FairMate alle Stationen eines erfolgreichen CRM-Tools für Messen und Events.“

Impressionen von der dmexco 2012: hidden star FairMate

Autor: Ibrahim Mazari

FORMEX Messe in Stockholm – erfolgreicher und internationaler

valkommen-ater_160Im hohen Norden hat soeben die FORMEX Messe ihre Pforten geschlossen – die wichtigste und größte Besuchermesse der schwedischen Stockholmsmässan. Mehr als 20.000 Besucher haben die führende Messe für Innendesign in Skandinavien besucht. Die Zahl der ausstellenden Unternehmen hat sich gesteigert von 138 auf 167, mehr als 11 Prozent davon aus dem Ausland. Die FORMEX, die vom 13. bis zum 16. August lief, wird somit auch stärker international wahrgenommen. Mit der FORMEX kam erstmals auch das Einlass- und Besuchermanagementsystem FairMate von dimedis für eine Besuchermesse der Stockholmer zum Einsatz.

Besucherandrang managen

Nach einer intensiven Zusammenarbeit mit reichlich Herausforderungen hat Stockholmsmässan sein gesamtes Besuchermanagement modernisiert. So wurde bei der Formex die Online-Registrierung und der Online-Shop von FairMate eingesetzt.

“Die Zusammenarbeit war intensiv und umfasste verschiedene Abteilungen. Wir sind froh, dass unsere FairMate-Lösung das Besuchermanagement und den Einlass der Stockholmer Messe verbessert und wir eine umfassende, integrierte Lösung von Registrierung, Ticketing bis hin zu Vor-Ort-Lösungen und Marketingtools umsetzen konnten. Es ging viel Kraft in das Projekt und wir sind unserem Partner von Stockholmsmässan dankbar, dass auch wir durch dieses Projekt zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen bei FairMate einführen konnten”, so der Projektleiter Henrik Tonn-Eichstädt von der dimedis GmbH.

Das Projekt enthält neben Registrierung und Ticketing auch Systeme für die Kassen und Badgeausgaben sowie für den Self-Check in und den Einlass.

Registrierungsstationen auf der FORMEX (Foto: Stockholmsmässan)

Registrierungsstationen auf der FORMEX (Foto: Stockholmsmässan)

92 Registrierungsstationen erlaubten per Touchpad ein einfaches und schnelles Self-Check-In. Zudem setzte die Messe Stockholm für die FORMEX 40 FairMate-Kassen ein sowie zehn FairMate Compact für den Zutritt. Handscanner erlaubten eine flexible und mobile Ergänzung der Zutrittsstationen und gewährten zu jeder Zeit einen reibungslosen Zutritt.

besokare_560

FairMate Compact im Einsatz auf der FORMEX Messe in Stockholm (Copyright Stockholmsmässan)

 

Neuerungen mit Start der Formex

Dank des Projektes mit Stockholmsmässan hat dimedis die Funktionen seines umfassenden Einlass- und Besucherlösung wesentlich erweitert. So stehen seit dem Start der FORMEX ein Portal zur Verfügung, über das die Aussteller sich registrieren, Standpersonal anmelden und die mobilen Dienste rund um das Lead-Tracking in der Leadtracker-App von FairMate konfigurieren konnten. Zudem ist der Zahlungsvorgang mit Karte bei den FairMate Kassen weiter optimiert worden: die automatische Übertragung des Zahlungsbetrages von der Kasse an das Zahlungsterminal verhindert Falscheingaben.

Stockholmsmässan investiert weiter in den Ausbau der FairMate Einlass- und Besuchermanagementlösung und wird in Zukunft alle Messeveranstaltungen damit managen.

Stockholmsmässans im Internet

Die offizielle Formex Webseite

FairMate Webseite

FairMate-Produktsheet

Autor: Ibrahim Mazari

FIBO 2013: FairMate meistert unerwarteten Besucherandrang

Die größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit hat vom 11. bis 14. April in Köln stattgefunden und war erfolgreich wie nie. Nach 23 Jahren in Essen zog die FIBO 2013 in die Rheinmetropole. Der Veranstalter und dimedis Kunde Reed Exhibitions rechnete mit ca. 80.000 Besuchern. Allerdings sprengte die Messe in diesem Jahr alle Vorstellungen. Allein am Messesamstag kamen fast 50 Prozent mehr Besucher als im Vorjahr, insgesamt waren es an vier Tagen 96.700 Besucher, ein absoluter Rekord!

fibo2013-1-001_klein

Besucher der FIBO 2013 / Foto: FIBO

Diese Besucherströme waren nur durch eine teilweise Sperrung der Messehallen und des Geländes händelbar. Mitten drin war unsere Einlasslösung FairMate Compact. Trotz dieses hohen Besucheraufkommens regelte das dimedis FairMate Team den Einlass ohne Probleme. Stabil und sicher, auch in kritischen Situationen.

Ralph Scholz, seit dem 15. April neuer Event Director der FIBO kommentiert den Einsatz von FairMate: “Auch am stark besuchten Messesamstag hat die Einlasslösung FairMate von dimedis einwandfrei funktioniert.”

FairMate_FIBO_2013_1

FairMate im Einsatz auf der FIBO / Foto: dimedis

Dank FairMate hat die Messe zudem jeder Zeit einen genauen Überblick über verkaufte Tickets und den Besucherstrom. Statistiken und Reportings liefern wertvolle Daten, die auch für die FIBO 2014 interessant sein werden.

Autorin: Katharina Euler

HappyBaby nutzt kompas – Mit Digital Signage das Onlineangebot direkt am PoS nutzen

Was ist HappyBaby Shop TV?

HappyBaby Shop TV von dimedis und der EK/servicegroup ist ein einzigartiges Digital Signage Projekt, das bereits in mehreren Filialen der Fachhandelskette HappyBaby eingesetzt wird. Es bietet die Möglichkeit einen klassischen Digital Signage Werbemonitor auch als Online-Shop des Unternehmens zu nutzen. Das ermöglicht nicht nur eine größere Produktvielfalt auf minimierter Ausstellungsfläche. Wünscht der Kunde eine Variation des gewählten Produkts, kann diese Variante am Bildschirm präsentiert und direkt mit wenigen Klicks online bestellt werden. Es wird lediglich eine Funktastatur benötigt mit dieser der Werbebildschirm zum Online-Shop umfunktioniert wird. So werden Kosten gespart und der Vertrieb effektiv unterstützt.

 

Aufgabe

Der Geschäftsbereich Baby der EK/servicegroup betreibt als Systemzentrale eine Fachhandelskette für Kleinkindbedarf in Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Zum Multi-Channel Konzept gehört ein zentraler Online-Shop für die angeschlossenen Händler. Teil des Konzeptes ist eine Digital Signage Anwendung, die vor allem Produktinformationen und Herstellerwerbung zeigen soll. Der Bedarf an Ausstellungsfläche ist bei vielen Produkten recht hoch (Kinderwagen, Kinderbetten, Spielwaren etc.), so dass nicht die gesamte Produktvielfalt der Hersteller gezeigt werden kann.
Hierfür sollte eine zeitgemäße und kostensparende Lösung gefunden werden.

Weiterlesen