Schlagwort-Archive: Düsseldorf

EuroCIS 2016: Digital Signage und digitale Wegeleitung endgültig im Handel angekommen

EuroCIS_LogoEin Fazit der EuroCIS 2016 steht bereits fest: Digital Signage und digitale Wegeleitung sind nun endgültig im Handel angekommen. EuroCIS, das steht für Inspiration. Innovation. Vision. Unter diesen Schlagworten hielt auch dieses Jahr die vom 23. – 25. Februar stattfindende Fachmesse für Retail-Technologie EuroCIS  wieder viele Neuheiten für Fachbesucher bereit und endete mit neuen Bestmarken: An den drei Messetagen der EuroCIS wurden rund 10.400 Fachbesucher gezählt, das entspricht einem deutlichen Besucherplus von insgesamt 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2015: 8.782). 411 Aussteller aus 29 Ländern auf 10.800 m² netto Ausstellungsfläche nahmen teil (2015: 320 Aussteller/ 9.130 m² netto).

EuroCIS 2016: kompas Digital Signage auf der Videowall, auf Stelen im Messegelände und auf dem dimedis Messestand

EuroCIS 2016: kompas Digital Signage auf der Videowall, auf Stelen im Messegelände und auf dem dimedis Messestand

Trend zu interaktiven Lösungen für den Einzelhandel

Im Fokus der diesjährigen EuroCIS stand mit Shopping 4.0 die Digitalisierung des Ladenbaus. Egal ob von zuhause oder im Geschäft, off- oder online, Hauptsache der Kunde kann smart, bequem und voll vernetzt einkaufen. Das verdeutlicht den tiefgreifenden Wandel, in dem sich die Handelsbranche derzeit befindet. Die Trends und Zukunftsvisionen der Messe zeigen, dass die IT immer mehr den Einzug in den Einzelhandel hält und somit auch der Einkauf des Kunden in Zukunft deutlich interaktiver wird.

Auch dimedis war mit einem eigenen Stand auf der EuroCIS vertreten und zeigte mit kompas und kompas wayfinding die neuesten Entwicklungen im Bereich Digital Signage sowie digitaler Wegeleitung. Wir haben auf der EuroCIS gezeigt, wie man mit Digital Signage im stationären Handel die Kundenbindung stärkt, Online und Offline verknüpft und den Verkauf fördert. Konkrete Exponate wie das Terminal der Bosch Experience Zone und eine Stele mit der digitalen Wegeleitung für die Shopping Mall NeuerMarkt Luden zum Ausprobieren ein und wurden sehr gut vom Messepublikum angenommen. Zudem präsentierte dimedis auf der EuroCIS 2016 ein weiteres Highlight: die neueste Version der Digital Signage Softwarelösung kompas. Mit kompas 8.0 kann man nun regelbasiert Inhalte buchen. Inhalte, also Fotos, Videos, News etc., können über bestimmte Kriterien automatisiert im System gebucht und priorisiert werden.

Der dritte und letzte Tag der EuroCIS 2016 in Düsseldorf, schaut noch vorbei und lasst euch von den Möglichkeiten…

Posted by dimedis GmbH on Donnerstag, 25. Februar 2016

Im Mittelpunkt: kompas wayfinding für Shopping Malls

Über den Stand hinaus standen den Fachbesuchern der EuroCIS auf dem gesamten Messegelände mehrere Digital Signage Informationsstelen zur Verfügung, die durch kompas betrieben wurden. Neben Inhalten wie allgemeinen Informationen oder einem Veranstaltungskalender, war das besondere Highlight die Einbindung eines Twitter-Feeds: Posteten Besucher Tweets oder Fotos von sich mit dem offiziellen Messe-Hashtag auf Twitter, wurden diese in Echtzeit auf allen sechs Stelen abgebildet. Diese Interaktionsmöglichkeit wurde gerne von den Benutzern angenommen und sorgte für eine rege Twitter-Berichterstattung während der gesamten Messelaufzeit.

Zudem war auch die weltweit größte freihstehende Videowall der Messe Düsseldorf im Einsatz, die ebenfalls von kompas betrieben wird. Darauf konnten die Fachbesucher der Messe beispielsweise Inhalte wie Ausstellerwerbung oder einen Veranstaltungskalender sehen.

24977725980_e46fcf8af1_z

kompas Digital Signage Software steuert Infostelen mit dynamischen Informationen wie Twitterwall und Veranstaltungskalender

Digitale Wegeleitung für die Messebesucher mit kompas wayfinding

Digitale Wegeleitung für die Messebesucher mit kompas wayfinding

Patrick Schröder, Bereichsleiter Digital Signage bei dimedis, zieht ein positives Fazit nach der EuroCIS 2016:

Patrick Schröder

Patrick Schröder

 „Die EuroCIS ist definitiv die Leitmesse für Retail-Technologie und an den wachsenden Aussteller- und Besucherzahlen ist gut zu sehen, dass die Messe in den Jahren noch mehr an Bedeutung gewonnen hat.  Als Aussteller gingen wir mit hohen Erwartungen in die drei Messetage, welche mit den zahlreichen und sehr guten Gesprächen, die wir vor Ort führen konnten, auch definitiv erfüllt wurden. Als Unternehmen gewinnen wir seit einiger Zeit verstärkt mit unseren Lösungen im Retail-Bereich neue Kunden, wie etwa die Bosch Experience Zone und die digitale Wegeleitung für Shopping Malls. Das beweist, dass dimedis der richtige Partner für den Handel ist, um die fortschreitende Digitalisierung am POS positiv zu gestalten. Zudem ist schön zu sehen, dass die Messe durch den wachsenden Zulauf an ausländischen Fachbesuchern auch international weiter an Bedeutung gewinnt. Für uns war das die erfolgreichste EuroCIS aller Zeiten.“

Eindrücke von der EuroCIS

EuroCIS 2016

Rückblick: viscom-Show der Superlative

Auf der diesjährigen Fachmesse für visuelle Kommunikation, Technik und Design viscom in Düsseldorf stellten wir die neuesten Entwicklungen im interaktiven Digital Signage am POS aus und haben auf Anhieb die erfolgreichste viscom-Messe unserer Historie gehabt. Besonderer Schwerpunkt bildeten interaktive Anwendungen wie ein Wegeleitsystem für Shopping-Malls sowie die Shop-in-Shop Lösung „Bosch Experience Zone„, mit der dimedis den viscom Digital Signage Best Practice Award in der Rubrik Retail Design gewonnen hat.

So sehen Gewinner aus: dimedis gewinnt für die Bosch Experience Zone den viscom Digital Signage Best Practice Award in Düsseldorf (Foto: viscom)

So sehen Gewinner aus: dimedis gewinnt für die Bosch Experience Zone den viscom Digital Signage Best Practice Award in Düsseldorf (Foto: viscom)

Weitere Highlights waren ein Lunch&Learn rund um das Thema „Interaktivität im Digital Signage“ sowie der Vortrag „Bosch Experience Zone – Digital Signage im Baumarkt“, den Nora Wienke vor großem Publikum gehalten hat. Nora Wienke ist Marketingmanagerin Brandmanagement Digital Platform Strategy der Bosch GmbH.

Patrick Schröder, Bereichsleiter Digital Signage bei dimedis, zieht eine überaus positive Bilanz:

Patrick Schröder

Patrick Schröder

„Die viscom ist für uns eine wertvolle Messe, um Kontakte zu knüpfen zu Interessenten, die sich über Digital Signage Lösungen informieren möchten. Deshalb war es für dimedis als langjähriger Marktteilnehmer ein unbedingtes Muss auf der viscom auszustellen – 2015 sind unsere Erwartungen voll erfüllt worden! Digital Signage ist ein Markt mit sehr großem Potential und insbesondere der Einsatz von digitaler Wegeleitung und klassischem Digital Signage am POS fand großen Anklang. Wir haben so viele Interessenten auf der Messe kennen gelernt wie niemals zuvor. Die Besucher haben sich intensiv über die Vorzüge unserer Digital Signage Softwarelösung kompas und kompas wayfinding erkundigt. Dazu hat beigetragen, dass wir in der Rubrik Retail Signage den diesjährigen viscom Digital Signage Best Practice Award gewonnen haben.“

Autor: Ibrahim Mazari

eMarketing Day 2015: dimedis zieht positive Bilanz

Die IHK Initiative Rheinland hat letzte Woche zum eMarketing Day in Düsseldorf eingeladen, der somit in die fünfte Runde ging. Unter dem diesjährigen Motto „Online-Marketing auf den Punkt gebracht“ tauschten sich Aussteller sowie Besucher zu den neuesten Entwicklungen der Branche aus. Dabei wurden in Vorträgen und Workshops neben Online-Marketing auch Themen wie Social Media, mobile, eCommerce und Digitalisierung behandelt. In diesem Jahr fand das Event im CineStar-Kino in Düsseldorf statt.

DSC_0054

Auch dimedis war als Aussteller mit seiner Digital Signage Softwarelösung kompas und einem eigenen Stand auf dem eMarketing Day verteten. Zahlreiche Besucher testeten an einer touchfähigen Stele ein interaktives Informationssystem, das z.B. als Wegeleitsystem in Einkaufszentren eingesetzt wird.

Patrick Schröder

Patrick Schröder

Patrick Schröder, Bereichsleiter Digital Signage bei dimedis, zeigt sich begeistert von der Veranstaltung: „Wir haben zum dritten Mal in Folge die IHK Initiative Rheinland beim eMarketing Day unterstützt und ziehen eine überaus positive Bilanz. Unsere Stele zog viele Blicke auf sich und machte die Besucher neugierig, sich mit dem Thema digitale Wegeleitung und Digital Signage auseinander zu setzen. Es war toll vor Ort zu zeigen, wie unsere Digital Signage Softwarelösung kompas im stationärem Kundenkontakt Social Media und Local Based Marketing integrieren kann. Unsere Gesprächspartner fanden unser Bundleangebot mit Stele und Softwarepaket äußerst ansprechend. Großes Lob auch an die Organisatoren für die Wahl der Location.“

Eindrücke vom eMarketing Day

Auf dem eMarekting Day selbst wurde- wie könnte es anders sein – rege Twitter genutzt, so weit, dass der Hashtag #ihkemd kurzweilig in die Top5-Trendthemen von Twitter Deutschland aufstieg.

Hier einige Foto-Impressionen in unserem Flickr-Account: https://www.flickr.com/photos/dimedis

Abschließend einige Impressionen vom eMarketing Day 2015 in diesem Video:

Der nächste eMarketing Day 2016 wird in Wuppertal stattfinden.

 

GDS Schuhmesse erfolgreich gelaufen – Trendhighlights, Blogger und instagram

Schuhleitmesse GDS in Düsseldorf (Quelle: Messe Düsseldorf)

Schuhleitmesse GDS in Düsseldorf (Quelle: Messe Düsseldorf)

Der Auftakt war stimmgewaltig: Bereits Dienstagabend wurden Branchenexperten und VIPs beim Grand Opening in den Düsseldorfer Schwanenhöfen für die neue GDS in beste Laune versetzt. US-Star Beth Ditto sang „I love shoes“. Was für die Besucher des Abends ein gelungener Einstand war, setzte sich die kommenden Tage auf der Messe fort. Das vor einem Jahr der Fachwelt präsentierte Konzept überzeugte in der Umsetzung: Insgesamt nutzen über 900 Brands die Möglichkeit, sich auf der GDS zu präsentieren. Auf der tag it! by gds, dem zweiten neuen Konzept der Messe, gab es weitere 370 Aussteller zu entdecken. Dies lockte Besucher aus über 100 Ländern an, die sich zum Start der neuen Schuhsaison über die kommenden Trends informierten. Die GDS wurde ihrer Idee als Leitmesse gerecht und präsentierte zum Start der Saison die wichtigsten Schuhtrends. Dabei setzte die Messe sehr stark auf Modeblogger und das Social Web, etwa dem Fotodienst instagram.

GDS erreicht Endkunden

Neben zufriedenen Ausstellern und Besuchern hatte sich das Team der Messe Düsseldorf zudem die emotionale Ansprache von Endkunden für Schuhe & Accessoires als Ziel gesetzt. Neben den vielen PR-Aktionen der Aussteller, feierte das Fashionblogger-Café shoedition am Freitag auf der GDS Premiere. Über 100 Modeblogger folgten der Einladung, die Messe, ihre Aussteller und damit auch die neuesten Schuhtrends zu entdecken und auf ihren Blogs und über Social Media-Kanäle vorzustellen. Neben dem Bloggercafé, welches in Kooperation mit styleranking betrieben wurde, präsentierte die GDS mit Maja Wyh erstmals auch ein Blogger-Testimonial, die ihre ganz persönlichen Fashion-Highlights der GDS für ihr Blog fotografierte und instagram intensiv nutzte.

Videostele mit instagram – GDS kommuniziert mit kompas

Seit April nutzt die Messe Düsseldorf die weltweit größte Videostele in der Mall von Eingang Nord – so auch für die GDS. Neben stylischen Videos, Produkt- und Ausstellerinfos stand das Foto-Social-Network instagram im Fokus: erstmals konnten Aussteller und Besucher der Messe Fotos auf der GDS schießen und auf instagram hochladen mit dem offiziellen tag der Schuhmesse. Diese Fotos erschienen dann auf der riesigen Videowall. Weitere Motive waren Fotos der bekannten Modebloggerin Maja Wyh sowie Fotos der Messe. Mit der GDS wurde erstmals instagram in die Digital Signage Software kompas als Feature integriert. Die Messe Düsseldorf nutzt kompas, um die Inhalte auf der Videowall zu steuern.

Videowall informiert Besucher und animiert zum Mitmachen: instagram Foto der bekannten Modebloggerin Wyh

Videowall informiert Besucher und animiert zum Mitmachen: instagram Foto der bekannten Modebloggerin Wyh

Die nächsten Ausgaben der GDS und tag it! by gds finden vom 04. bis 06. Februar 2015 und vom 29. bis 31. Juli 2015 statt.

Weitere Fotos der Videowall zur GDS sind auf Flickr erhältlich, auch in Druckqualität.

viscom 2013: Danke Düsseldorf!

viscom

Wir möchten uns herzlich für das Interesse am dimedis Stand auf der diesjährigen viscom bedanken und hoffen, dass die Messe für alle erfolgreich war. Die Messlatte für die viscom lag hoch. Nach dem Erfolg der letztjährigen viscom Frankfurt, war die Branche gespannt, ob sich ein solches Ergebnis wiederholen ließe. Und es gelang: Mit insgesamt 13.277 Besuchern legte die viscom erneut deutlich zu und übertraf damit sogar das Vorjahres-Ergebnis (12.100) um 9,7 Prozent. Im direkten Vergleich zur viscom düsseldorf 2011 (10.600) ist das ein Plus von 25,2 Prozent. Auch bei der Zahl der Aussteller markierte die diesjährige viscom mit 350 Unternehmen einen neuen Rekordwert. Im direkten Vergleich zur viscom düsseldorf 2011 (306) ist das ein Zuwachs um 14,4 Prozent.

dimedis hat das gewachsene Interesse zweifach gespürt. Zunächst als Dienstleister für die Messe beim Besuchermanagement, Ticketing und beim Einlass, wo unser Komplettsystem FairMate reibungslos den Besucheransturm bewältigt hat und die detaillierten Statistiken für die diesjährigen Rekordergebnisse lieferte.

BYddVOKIEAAKF3h

FairMate im Einsatz: Besuchermanagement, Ticketing und Einlass für Messen

Digital Signage

Neben FairMate hat dimedis mit kompas Digital Signage ein weiteres Standbein. Damit waren wir als Aussteller auf der viscom vertreten. Die viscom hat als Messe für visuelle Kommunikation diverse Bereiche wie Druck, Leuchtwerbung und eben auch Digital Signage. Im Vergleich zu den letzten Jahren wächst dieser Bereich deutlich und sichtbar. Es sind mehr Aussteller und Besucher, die sich rund um digitale Displays informieren.

Auf der diesjährigen Fachmesse für visuelle Kommunikation, Technik und Design viscom in Düsseldorf präsentierte dimedis daher zahlreiche Neuigkeiten rund um Digital Signage und Wegeleitsysteme. Besonderer Schwerpunkt waren interaktive Anwendungen wie Couponingsysteme für Shopping-Malls und das Feedbacktool iFeedback.  dimedis zeigte das mehrfach preisgekrönte Digital Signage System kompas sowie die Wegeleitung kompas wayfinding. Stelen aus den Arcaden-Shopping-Malls und weitere konkrete Anwendungen geben dem Besucher vor Ort einen praxisnahen Eindruck, was die kompas Digital Signage Software kann. dimedis hat in einem Vortrag auf der viscom sowie im Praxisworkshop „Lunch&Learn“ das Thema „Wie gelingt interaktives Digital Signage?“ für die Besucher aufbereitet.

Best Case Arcaden Shopping

dimedis hat auf der viscom eine Stele aus den Köln Arcaden aufgebaut. Die Einkaufszentren nutzen Digital Signage zur Stärkung der Kundenbindung. Dabei verknüpft der Shopping-Mall-Betreiber mfi intelligent bestehende Couponingsysteme mit hochwertigen Stelen, die mit großen touchfähigen Displays, einem Drucker, Kartenlesegerät und einer Kamera ausgestattet sind. viscom-Besucher konnten auf dem dimedis-Stand erfahren, wie dieses System die Kundenkommunikation in den Shopping Malls verbessert und die Bindung steigert.

BYe_1MAIcAAZmjs

kompas im Einsatz: interaktives Digital Signage in Shopping-Malls

 Digitales interaktives Schaufenster mit kompas smart.remote

logo-kompas-smart-remotekompas Digital Signage erlaubt in der neuen Version noch mehr Interaktion: das Smartphone als Fernbedienung. Auf der viscom hat dimedis eine Situation vor einem Schaufenster simuliert, bei der der Betrachter über einen QR-Code auf dem Bildschirm direkt mit dem Smartphone Inhalte auf dem Display steuern konnte. Als Anwendungsbeispiel wählte dimedis ein Autohaus, das auf dem Monitor Angebote für diverse Autoklassen zeigte, aus denen der Betrachter auswählen konnte. Der QR-Code führte auf eine mobile Webseite mit einem einfachen Menü, darüber wählte der Betrachter die Inhalte aus, die ihn interessierten. Auf dem Digital Signage Display erschienen dann nur die relevanten Inhalte.

smart_remote

kompas smart.remote: Das Smartphone als Fernbedienung

 Vortrag im Konferenzprogramm und Lunch&Learn

dimedis-Gründer und Geschäftsführer Wilhelm Halling hat im Rahmenprogramm der viscom einen Vortrag gehalten zum Thema „Wie gelingt interaktives Digital Signage richtig?“. Am Messefreitag, 8. November, um 11:15 Uhr, sprach er über seine Erfahrungen mit Kunden und erläuterte, was man berücksichtigen muss, damit Kunden die interaktiven Angebote erkennen und annehmen.

BYiuFI9IUAAL7s7

In der Workshopreihe „Lunch&Learn“ diskutierte Wilhelm Halling dasselbe Thema in einer Runde von Interessenten.

BYd5C8lIgAATLt-

 

iFeedback exklusiv auf dem dimedis-Stand

Eine Stele auf dem dimedis-Stand präsentierte das iFeedback-Programm der Firma BHM Media Solutions GmbH. Damit konnten unsere Besucher schnell und unkompliziert Feedback geben, etwa wie sie die Messe oder den dimedis-Stand fanden. Dazu stellte das Programm einfache Fragen, auf die der Betrachter mit dem Vergeben von Sternen wie in Bewertungsportalen oder bei Amazon seine Note abgeben konnte.

Wegeleitung auf dem dimedis-Stand

kompas_wayfindingNeben klassischem Digital Signage präsentierte dimedis die Wegeleitung kompas wayfinding auf einer Stele, wie sie in der ECE Shopping-Mall Oldenburg als auch im Forum Mülheim im Einsatz ist. Darüber hinaus konnten viscom-Besucher auf dem dimedis-Stand eine Wegeleitungslösung für Messen und Einkaufszentren ausprobieren.
Besonders daran ist die von dimedis eigens für kompas wayfinding entwickelte LogoCloud, welche die Logos aller im Einkaufszentrum verfügbaren Shops in Form einer großen, langsam rotierenden „Wolke“ darstellt. Besucher können das gewünschte Logo berühren, woraufhin der Rest der Wolke ausgeblendet und der kürzeste Weg zum ausgewählten Shop als animierte Linie angezeigt wird.
Jedes kompas wayfinding Terminal berechnet den Weg dynamisch auf Basis seines Standorts und seiner Ausrichtung; die einzelnen Terminals können also jederzeit frei an beliebigen Positionen im Einkaufszentrum oder in der Messe platziert werden.

kompasinfo_02_web

 

Autor: Ibrahim Mazari

VISCOM 2013: dimedis presents cutting-edge interactive Digital Signage

viscom

During this year’s exhibition for visual commication, technology and design – viscom – in Düsseldorf, dimedis will present its latest developments in Digital Signage and wayfinding systems. The big spotlight will fall on interactive coupon systems for shopping malls and the interactive feedback tool iFeedback. From the 7th to the 9th of November, dimedis will present its award-winning Digital Signage software kompas as well as its sister product kompas wayfinding at booth J10 in hall 8A.

Info terminals from the Arcaden-Shopping-Malls and other practical use cases will give visitors to our booth a first-hand impression of the capabilities of our kompas Digital Signage software. In presentations and during a lunch & learn workshop, dimedis will elaborate on the topic of how to succeed with interactive Digital Signage. To further illustrate this point, one of our terminals at viscom will also be equipped with the iFeedback tool for interactive visitor feedback. iFeedback enables you to quickly and easily gather feedback from your customers in order to be able to improve their future experiences.

Best Case Arcaden Shopping

One of Germany’s largest shopping mall operators – mfi management for real estates (Arcaden Shopping) – uses Digital Signage in malls all over Germany to increase customer loyalty. For this purpose, mfi smartly combines existing coupon systems with high-quality info terminals equipped with large touch screen displays, a printer, a card reader and a camera. At the dimedis booth at viscom, you will be able to learn how this system can improve engagement and interaction with shopping mall visitors.

kompas_mfi

kompas in action: interactive Digital Signage in shopping malls

Interactive digital display window with kompas smart.remote

logo-kompas-smart-remoteThe latest version of kompas Digital Signage offers another new interactive feature: using your smartphone as a kompas remote. In front of a display window, viewers can scan QR codes to directly control the contents on the screen and thus – for instance – choose between one of several special offers or topics to display.

Presentations and a Lunch & Learn

In addition to our booth, dimedis also takes an active part in the supporting programme. Founder and managing director Wilhelm Halling and our division manager for Digital Signage, Patrick Schröder, will hold a presentation on how to succeed with Digital Signage. On Friday, the 8th of November at 11:25am they are going to report on their experience with customers and talk about what details you have to pay attention to in order for the customers to realise the value of interactive offers and make use of them. Wilhelm Halling will also lead a discussion about this topic with anyone interested to join him in his lunch & learn workshop. The workshop is scheduled for Thursday, the 7th of November, in the Speaker’s Corner in hall 8a.

Exclusive: iFeedback at the dimedis booth

One of the terminals at the dimedis booth will be used to demonstrate iFeedback, a customer engagement solution developed by BHM Media Solutions GmbH. Using iFeedback, visitors can give a quick rating of their experience at our booth or on the exhibition as a whole. iFeedback works by asking a small number of short questions that can be answered by giving each question a star rating.

iFeedback (short for „instant feedback“) encourages your customers to rate your service and their use thereof. Using that information, companies can identify patterns, react to possible problems and improve the overall quality of their service.

Wayfinding systems at the dimedis stand

kompas_wayfindingConventional Digital Signage aside, dimedis will also present kompas wayfinding, as seen in shopping malls run by ECE in Oldenburg and Mülheim on Ruhr. Visitors to our booth can try out the wayfinding solution for exhibitions and malls for themselves.

One of the defining features of kompas wayfinding is it’s LogoCloud, which displays the logos of all available shops in the mall in form of a big, slowly rotating pattern. Visitors can simply touch the desired logo, upon which the rest of the cloud will disappear and the shortest path to the selected destination will be shown as an animated line on a floor plan of the location.

kompasinfo_02_web

Every kompas wayfinding terminal calculates the right path dynamically based on its own position and orientation; that way the terminals can be placed and moved to anywhere in the mall or exhibition at any given time.

Useful links:

Author: Ibrahim Mazari