Schlagwort-Archive: mobiles Marketing

dimedis mit eigenem Vortrag auf der Next Economy Open in Bonn

Logo_NEQAm 09. und 10. November findet in Bonn die nächste Networking-Veranstaltung der New Economy Open statt, die es sich zum Ziel gemacht hat, Unternehmen und Netzszene zusammenzuführen und in lockerer Atmosphäre über die Herausforderungen und Chancen der vernetzten Wirtschaft zu diskutieren. Auch Ibrahim Mazari, PR-Leiter bei dimedis, wird bei dem Event mit einem eigenen Vortrag vertreten sein.

Das Internet revolutionert das Plakat

Die zweitägige Veranstaltung der Next Economy Open bringt Entscheider und Praktiker aus Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft mit Experten aus der Netzszene zusammen und versucht, neue Lösungsansätze für die vernetzte Wirtschaft zu finden. Begleitet wird dieser kreative Prozess durch Keynotes, Sessions und Workshops zu Themen wie Kundendialog, New Work, das digitale Unternehmen oder Growth Hacking.

Ibrahim Mazari wird mit einem eigenen Vortrag Teil des Programms sein. Unter dem Titel „Das Internet revolutioniert das Plakat! Wie nutzt man Digital Signage am Point of Sale?“ gibt er dabei einen Überblick, wie sich mit Digital Signage grundlegende Kommunikations- und Verkaufsprozesse optimieren lassen können. Dies ist vor allem für den lokalen Handel besonders wichtig. Digital Signage schlägt dabei die Brücke zwischen stationärem, mobilem und Online-Handel und bietet am POS neben mehr Werbemöglichkeiten auch ein Plus an Interaktion sowie Service.
Der Vortrag findet am Dienstag, den 10. November, von 10.15 – 11.00 Uhr in den Räumen des LVR Landesmuseums Bonn statt. Alle wichtigen Informationen gibt es auch hier auf einen Blick.

Foto_Ibo_Vortrag

Redner mit Expertise – Ibrahim Mazari von dimedis wird auf der Next Economy Open eine Vortrag über die Möglichkeiten von Digital Signage halten.

Ibrahim Mazari über seinen Vortrag auf der NEO in Bonn:

„Digital Signage revolutioniert den Handel. Ich werde in meinem Vortrag zeigen, wie man mit Bildschirmen, Terminals und Tablets am POS eine Schnittstelle zwischen On- und Offline bauen kann, damit auch das Online-Sortiment am POS bereitsteht. Digital Signage ist neben dem Smartphone ein weiterer Touchpoint und erlaubt genauso wie Online Tracking eine individualisierte Ansprache nach Zielgruppen.“

Nachtrag – Vortrag auf Slideshare

Hier der gesamte Vortrag: