Schlagwort-Archive: Sport

Fit wie ein Turnschuh! dimedis-Team beim Staffelmarathon in Pulheim

Letzten Sonntag hieß es wieder Turnschuhe einpacken und auf zum Staffelmarathon in Pulheim. Das dimedis-Team hat die Herausforderungen angenommen, bei eisigen Temperaturen gemeinsam den Marathon zu schaffen. Petrus zeigte sich gnädig, es blieb trocken und zwischenzeitlich lugte die Sonne zwischen den Wolken hervor und bescherte den Läufern wohltuende Wärme.

dimedis Team beim Staffelmarathon in Pulheim

Der Lauf feierte 2017 sein 20. jähriges Bestehen und zeichnet sich durch eine familäre Atmosphäre aus. Neben dem Staffellauf traten zahlreiche Läufer auch zum Halb- und Vollmarathon an.

Gemeinsamer Einlauf

Weitere Bilder sind auf Flickr zu finden:
dimedis beim Staffellauf in Pulheim 2017

dimedis tritt immer wieder bei Unternehmensläufen an und fördert die Gesundheit seiner Mitarbeiter.

Lunch & Learn bei dimedis – work and move am Arbeitsplatz

Laut einer akutellen Studie der deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement hat jeder dritte Betrieb in Deutschland kein gesundheitsförderndes Angebot für seine Mitarbeiter in den Arbeitsalltag implementiert. Leiden wie Rückenschmerzen und Verspannungen sind die Folge und führen oft zu krankheitsbedingten Ausfällen, die so auch das Unternehmen betreffen. Ein betriebliches Gesundheitsmanagement zur Prävention und Vermeidung könnte jedoch zu einer gesunden Arbeitsweise und so auch zu gesunden Arbeitnehmern führen. Und das freut dann auch den Arbeitgeber.

work and move bei dimedis

Am 8. Dezember zeigte Referentin Claudia Dahm den MitarbeiterInnen von dimedis in der Vortragsreihe „Lunch & Learn“ daher, wie eine gesunde Arbeitsweise auch in einen stressigen Alltag einzubauen ist. Unter dem Thema „work and move“ ging um das wichtige Thema „Bewegung am Arbeitsplatz“.

Referentin Claudia Dahm zeigt, wie man auch mit kleinen Übungen zu einer gesunden Haltung am Arbeitsplatz beitragen kann. Das beugt Rückenschmerzen und Verspannungen vor. (Quelle: dimedis)

Die Referentin erklärte zunächst, welche Muskelgruppen und Körperteile am meisten unter einer sitzenden Tätigkeit, also z.B. einem klassischen Bürojob, leiden. Der Fokus lag auf einer aufrechten Sitzhaltung und wie man seine Muskulatur darauf tranieren kann, auch über einen längeren Zeitraum aufrecht am Arbeitsplatz zu sitzen. Zudem gab sie Tipps zur richtigen Einstellung des Monitors und der optimalen Sitzhöhe.

Der Vortrag wurde kombiniert mit praktischen Übungen, die nicht viel Zeit im Arbeitsalltag beanspruchen, aber sehr wirksam für die Gesunderhaltung des Körpers sind. Schließlich gab es noch einige Tipps, welche sinnvollen Helfer es für den Arbeitsplatz gibt, um die Haltung am Arbeitsplatz zu verbessern. Dazu zählen beispielsweise bei kleineren Personen ein Bänkchen für die Füße, eine Lendenrolle oder im Idealfall ein Stehpult.

afterwork & move bei dimedis

Claudia Dahm betonte auch, dass neben dem Anwenden dieser Tipps im Arbeitsalltag auch regelmäßiger Ausdauersport und Bewegungstraining nach Feierabend wichtig sind, um dauerhaft fit zu bleiben. Viele der MitarbeiterInnen nehmen sich das schon (auch außerhalb der Arbeitszeit) seit mehreren Jahren zu Herzen und gehen regelmäßig als dimedis-Team beim B2Run in Köln an den Start. Auch beim kommenden Pulheimer Staffellauf am 15. Januar 2017 werden Läufer des dimedis-Teams bereits zum zweiten Mal an der Startlinie stehen.

dimedis beim HRS BusinessRun: Software, die läuft!

logoUnter dem Motto „Software, die läuft!“ nahmen gestern 18 Mitarbeiter der dimedis GmbH beim HRS BusinessRun in Köln teil.  17.500 begeisterte Läuferinnen und Läufer trafen sich am RheinEnergie Stadion in Köln, um die 5,4 km lange Strecke zu joggen oder zu walken. Der HRS BusinessRun ist damit nach dem KölnMarathon die bedeutendste Laufveranstaltung und einer der größten Firmenläufe.

dimedis-Crew beim HRS BusinessRun: Software, die läuft!

dimedis-Crew beim HRS BusinessRun: Software, die läuft!

Es gab einen Sprinterblock, der gegen 18 Uhr startete, sowie weitere Blöcke bis 19:20 Uhr, als die Walker an der Reihe waren. Petrus hat es mit den Läufern (teilweise) gut gemeint, beim Lauf selbst ist es trocken geblieben. Kleiner Wermutstropfen: Im Vorfeld der Siegerehrung schüttete es, zum Glück nicht den ganzen Abend. Absolutes Highlight war für alle Läufer das Einlaufen in das Stadion, wo sonst die Profis des 1. FC Kölns brillieren.

Eindrücke vom Start und dem dimedis-Team bietet unser Album auf Flickr!

Abgerundet wurde die sehr gut organisierte Veranstaltung mit Live-Musik auf der Showbühne.

Wir von dimedis waren sehr gerne dabei, hatten reichlich Spaß und sind stolz auf unsere Teamleistungen. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Soccer champions count on kompas

BVB_Internet-TV

Copyright BVB

From now on, German soccer champion Borussia Dortmund will be using kompas, the tried and tested digital signage solution by dimedis, for guided stadium tours. 20 displays placed at key locations around the stadium can be controlled via remote to show anything from general photo and video loops to more specific, individual content during tours. In addition, kompas will also be used for the promotion of special offers in the fan shop. Reasons for the BVB’s adoption of the award-winning digital signage system include the opportunity to adapt a more visual and emotional way to communicate with fans and visitors and the ability to combine static elements like photos and videos with dynamic content such as Twitter feeds, weather news and public transport timetables.

SAMSUNG CSC

kompas at the BVB fan shop

Wilhelm Halling, founder and managing director of Cologne-based company dimedis, is enthusiastic about the cooperation with Borussia Dortmund:

„The BVB is a very special customer. For us as a software company, it is a great distinction to have been selected by the reigning German soccer champion. There is a great deal of potential for digital signage in a stadium environment and we are proud to be the ones providing a solution for the popular stadium tours. kompas is suited ideally for fast and easy distribution of content across a network such as this one.“

The cooperation between the BVB and dimedis is still growing: Additional kompas displays are already planned for the stadium and hospitality areas.

SAMSUNG CSC

Digital Signage supports retail

As the BVB’s stadium and event manager, Philip Hartmanis is responsible for the club’s digital signage project. When asked about his choice for kompas as the winning solution, he had this to say:

„We chose kompas because it is intuitive to use and based on web technologies. It does not require any kind of special software to be installed and can be accessed directly from the browser. The interactive features are another plus: It is easy to control kompas via remote or even with a smartphone. This allows us to show individual content on demand, for example during guided tours in different languages. The templates offered by kompas enable us to create content based on our CI and the software is stable and reliable. We are looking forward to offering our fans and visitors more information and entertainment than ever before!“

More information about the BVB guided stadium tours
BVB fan shop
Pictures of kompas at BVB
Picture and profile of Wilhelm Halling
kompas and dimedis logos
Information about kompas