Neurostudie bestätigt: Bewegtbild bei Werbeflächen ist achtmal wirkungsvoller als Standbild – Top-Argument für Digital Signage

Eine aktuelle von Neuro-Insight für den Außenwerber Ocean Outdoor durchgeführte Studie zeigt, wie effektiv digitale Bewegtbildkampagnen sind. Laut der Studienergebnisse ist eine Bewegtbildkampagne achtmal wirkungsvoller als statische Inhalte. Besonders effektiv sind demnach vor allem Kampagnen, die neben bewegten Inhalten auch interaktive Technologien verwenden. Das ist ein weiteres starkes Argument, auf Digital Signage zu setzen.

Bei der Studie wurde unter Zuhilfenahme von bildgebenden Verfahren die neurologischen Auswirkungen von statischen und vollbeweglichen Digital Signage-Inhalten auf das Publikum untersucht. Dabei wurde vor allem auf die Reaktion des Gehirns auf Inhalte geachtet, die nicht nur beweglich, sondern auch interaktiv gestaltet waren. Dabei zeigte sich: vor allem die Interaktion mit Social Media-Inhalten löst eine mehr als fünfmal erhöhte Reaktion bei den Probanden aus, als reguläres Bewegtbild. Auch die Kombination von bewegten Inhalten mit Live Streaming oder Augmented Reality rief eine drei- bzw. vierfach gesteigerte Reaktion hervor.
Emotionale Spitzenwerte lieferten bewegte Bilder vor allem, wenn sie mit interaktiver Technologie kombiniert werden.

In letzter Zeit zeigen sich diese Vorteile besonders in der Unternehmens- und Mitarbeiterkommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.